Bitcoin

Auch letzter Bitcoin ETF von SEC abgelehnt

single-image

Das die SEC kein besonders großer Freund von Bitcoin ETF Anträgen ist, hat diese bereits in der Vergangenheit immer wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Nachdem vor einem Monat bereits ein ETF für „qualifizierte Investoren“ an den Start gegangen ist, fragte sich die Kryptowelt seit längeren schon „Wann Bitcoin ETF für Privatinvestoren?“

Die Antwort von der SEC scheint nun entschieden „Gar nicht“ zu sein. Nachdem die Investmentfirmen VanEck und SolidX ihre ETF-Anträge vor kurzem freiwillig zurückgezogen haben, lehnte die SEC am Mittwoch nun auch den Antrag von Bitwise ab, da der Markt, laut SEC, zu stark manipuliert werden könne, und somit die Sicherheit von Privatinvestoren nicht ausreichend gewährleistet werden kann.

Kein Bitcoin ETF für Privatinvestoren

Mit dem Antrag von Bitwise stirbt nun auch die Hoffnung für viele Privatinvestoren in Zukunft bequemer in Bitcoin investieren zu können.

Bitwise selbst bleibt jedoch optimistisch: „Wir sind so nah wie noch nie an einen Bitcoin ETF!“

Von einem erfolgreichen ETF erhofften sich Anleger vor allem steigende Kurse und eine einfachere Methode Bitcoin zu kaufen – auch ohne Kryptobörse. In der Vergangenheit haben ETF Nachrichten immer wieder den Kurs von Bitcoin entweder in die Höhe oder in die Tiefe geschickt. Diesmal scheint der Markt jedoch gelangweilt vom langen Hin und Her zu sein und nicht mehr auf die ETF Nachrichten anzuspringen.

Nexo – Besser als jedes Bankkonto

Verkaufen Sie Ihre Kryprowährung nicht. Behalten Sie sie und holen Sie sich einen Sofortkreditrahmen mit lokalen Banküberweisung von Nexo. Verdienen Sie bis zu 8% Zinsen auf Ihre Stablecoins, EUR, USD & GBP.

Ad

Post Views: 60

Dieser Beitrag kann Werbe-Links enthalten, die uns helfen die Website zu finanzieren. Beim Klicken der Links erhalten wir eine Provision – die Preise ändern sich für dich jedoch nicht! 🙂

Bitte beachte zudem die allgemeine Risikoaufklärung zu eToro.  CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.


Posted By

Marcel Vogel

Marcel ist Content Manager bei Cryptoticker.io und versteht sich als Kryptoenthusiast. Er verfügt über ein breites Szenenwissen und interessiert sich für technische Details von Distributed Ledger Technologies.


Das könnte dich auch interessieren


More from Bitcoin

4.3K

Goldbulle Peter Schiff: Bitcoin Kurs ist bald bei 4.000 $

Einer der bekanntesten Kryptokritiker in der Szene, Peter Schiff, hieß den gestrigen Preissturz scheinbar förmlich willkommen. Endlich sei die Unterstützungslinie …

4.2K

Bitcoin und andere Kryptowährungen stürzen ins Bodenlose – Die Gründe

Vor wenigen Minuten ist es zu einem massiven Kurseinbruch von Bitcoin gekommen. Auch Ethereum, Ripple und alle anderen großen Kryptowährungen …

6.0K

Bitcoin Kurs: Startet eine große Verkaufswelle vor BAKKT?

Leider war der gestrige Mini-Altcoinhype nur von kurzer Dauer und die Altcoinsaison lässt wohl noch auf sich warten. Gegen 3:00 …

You may also like